Natascha Wodin – Sie kam aus Mariupol

 19,95 inkl. MwSt.

Produkt kann während der Öffnungszeiten im Geschäft abgeholt werden.


Versand von: Deutschland

Verkauft durch HöhrBuch
Kategorie:

Beschreibung

Buchempfehlung vom HöhrBuch-Team:

Beeindruckende und zutiefst erschütternde Spurensuche
Natascha ist zehn Jahre alt, als ihre Mutter Selbstmord begeht. Fast 60 Jahre später begibt sie sich auf die Suche nach Informationen über das Leben ihrer aus Mariupol in der Ukraine stammenden Mutter, die als deportierte Zwangsarbeiterin in einem Rüstungsbetrieb des Flick-Konzerns in Leipzig arbeiten musste. Natascha hat nur bruchstückhafte Erinnerungen an eine armselige Kindheit in einem Lager für ehemalige Zwangsarbeiter, sogenannten displaced persons im Nürnberg der Nachkriegszeit, sowie einige wenige Fotos. Als eine Eingabe im russischen Internet einen Treffer ergibt ändert sich alles…
Die Autorin lässt den Leser an ihrer spannenden Spurensuche teilhaben, und so eröffnet sich nach und nach eine Familiengeschichte über vier Generationen hinweg. Immer näher kommt sie der tragischen Lebensgeschichte ihrer Mutter, die gleichzeitig das Schicksal tausender deportierter Zwangsarbeiter unvergessen macht.

Ulrike Neuzerling

Unsere Empfehlungen haben wir in der Regel vorrätig, weitere 1 Mio. lieferbare Bücher finden Sie in unserem Online-Shop www.höhr-buch.de

(0) Bewertungen Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Es gelten die AGB`s der ONLINESTADT Höhr-Grenzhausen.

Lieferdetails

Versand aus: Deutschland

InnerhalbDeutschland gratis